Freitag, 27. April 2012

lesen

die großen Bücher
der alten Meister lesend
vom Wehklagen 
einer Amsel gestört
aus dem Fenster heraus
die Welt betrachtet
für einen Moment 
über den Tellerrand gesehen
wohin diese Werke geführt haben
die alten Schinken dann
in den Ofen geworfen

Montag, 2. April 2012

Sonntagmorgen

nach einem durchzechten Wochenende
Arm in Arm
nach einem Zuhause schwanken
auf der Suche
nach einer noch oder schon wieder offenen Kneipe
einem letzten Bier
einem Absacker und dann noch
einem Guten Morgentrunk
erheitert 
über die Ironie dessen
was leichtfertig Realität genannt wird
an einem Stromverteilerkasten an der Hauptstraße vielleicht
kichernd zusammenbrechen
Rückengestützt dann
das Gesicht in der Sonne wärmen